Seisenbergklamm in Weißbach bei Lofer

Das Naturdenkmal Seisenbergklamm ist eine der schönsten Klammen Österreichs

Ein imposantes Naturerlebnis ist die Seisenbergklamm in Weißbach bei Lofer. Seit über 12.000 Jahren frisst sich das Wasser durch die Schlucht, die man auf bestens ausgebauten Stegen durchwandern kann.

Das Naturdenkmal Seisenbergklamm liegt am Anfang vom „Naturpark Weißbach“ und dient auch als Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen in den umliegenden Bergen. Gleich nach dem (kostenpflichtigen) Parkplatz kommt man an einer Kneippanlage und am Barfußerlebnisweg vorbei. Während der Wanderung kann man an vielen Stellen die Wege verlassen, um ins Wasser zu gelangen.

In Weißbach bei Lofer empfiehlt sich auch eine Wanderung zur Kallbrunnalm!

Video

Kinder & Familien

Ihren Kindern wird beim Besuch in Weißbach bei Lofer auf keinen Fall langweilig. Bereits am Eingang der Klamm sind ein Spielplatz, Fußball- und Basketballplatz sowie ein Barfußweg verfügbar.

Entlang des Weges begleitet der Wurzelgeist die Kinder an vielen Stationen. Es können dabei Rätsel gelöst werden und sie erfahren Interessantes aus der Natur und Umwelt. Die Kinder können an vielen Stellen im Wasser spielen.

Wurzelgeist Seisenbergklamm Weissbach
Wurzelgeist Seisenbergklamm Weissbach
Seisenbergklamm Weissbach
Seisenbergklamm Weissbach
Seisenbergklamm Weissbach
Seisenbergklamm Weissbach
Stege Seisenbergklamm Weissbach
Stege Seisenbergklamm Weissbach
Dunkelklamm Seisenbergklamm Weissbach
Dunkelklamm Seisenbergklamm Weissbach
Seisenbergklamm Weissbach
Seisenbergklamm Weissbach
Seisenbergklamm Weissbach
Seisenbergklamm Weissbach
Seisenbergklamm Weissbach Urwald
Seisenbergklamm Weissbach Urwald
Barfussweg Seisenbergklamm Weissbach
Barfussweg Seisenbergklamm Weissbach
Seisenbergklamm Weissbach Klause
Seisenbergklamm Weissbach Klause

Zahlen & Fakten

Die Entstehungsgeschichte begann vor mehr als 12.000 Jahren am Ende der letzten Eiszeit. Holzknechte errichteten bereits 1831 einen Triftweg zum Abtransport der Baumstämme. Die Klamm hat eine Länge von 600 Metern, die man in etwas mehr als einer Stunde durchwandert.

Öffnungszeiten

Die Seisenbergklamm ist von Anfang Mai bis Ende Oktober geöffnet, immer von 8:30 bis 18:30 Uhr. Unsere Sommergäste mit der Salzburger Saalachtal Card haben freien Eintritt in die Klamm!

Anreise

Rezensionen – Bewertungen

JaniceJanice
17:53 21 Aug 22
Wirklich sehr schöne Klamm. Sehr sehenswert und ihr Geld wert. Wir hatten Glück, da es nicht so voll war hatten wir viel Zeit zum gucken. Festes Schuhwerk ist hier Pflicht und man darf nicht Wasserscheu sein.
Ein wirklich schöner Klamm, den man unbeschwert auch mit kleinen Kindern besichtigen kann. Für die Kinder gibt es zusätzlich einen Klammausweis mit Fragen, wo man am Ende eine kleine Überraschung (Stein) bekommt.Wir hatten die Salzburger Saalach Karte und damit freien Eintritt.Tolle Eindrücke 👍🏻👍🏻👍🏻
Max MützeMax Mütze
15:21 12 Aug 22
Tolle Wanderung durch Seisenbergklamm, mitten in den Felsen verläuft die Klamm mit ihren schönen Aussichtspunkten. Die Klamm ist gut zu durchqueren, da Treppen vorhanden. Diese Klamm kann man auch gut mit Kinder absolvieren ( nur mit dem Kinderwagen wird schwer, bei unser Wanderung leider erlebt ). Parkplätze sind leider zu wenig, wer einen bekommen hat zahlt dafür 3 €, was okay ist.
Jessica RotherJessica Rother
10:03 01 Aug 22
Uns hat die Klamm echt begeistert.6,5 € für den Erwachsenen finde ich gerechtfertigt.Auch mit Kindern gut zu besuchen.Parkgebühr beträgt 3 Euro.Haben ca 1h in der klamm verbracht und sind da auf dem parallel Weg wieder runter zum Parkplatz.
Andreas BeckerAndreas Becker
16:35 24 Jul 22
Tolle, eindrucksvolle Klam! Sehr zu empfehlen, besonders für Familien! Die Wege sind sicher, auch mit kleinen Kindern zu begehen! An keiner Stelle Absturzgefahr! Ganz viel Schatten, das ist besonders an heißen Tagen ein großer Vorteil! Für die gesamte Wegstrecke, bis zurück zum Parkplatz brauchten wir ca. 90 min; allerdings hatten wir uns auch viel Zeit gelassen!
MarkusMarkus
14:42 23 Jul 22
Eine kleine, jedoch durchaus beeindruckende Klamm. Bei unserem Besuch war es gut besucht, allerdings nicht voll. Man kann einen schönen Rundgang machen und landet wieder im Ort. Einziger Harken zur Zeit sind die Bauarbeiten an der Straße zum Parkplatz. Dort ist Geduld gefragt.
Michael WäschenbachMichael Wäschenbach
22:02 20 Jun 22
Wie eine Klamm zu sein hat: Eindrucksvoll, spannend und laut. Beeindruckend ist der dunkle Teil der Klamm.Zu bemerken sind noch die sehr wenigen Gitterroste. Nur ein paar Stufen, der Rest ist aus Holz. Der übrige Weg ist gut zu laufen.
Daniela KienbaumDaniela Kienbaum
10:55 31 May 22
Die Klamm ist sehr schön, man kann auch gut einen Hund mitnehmen. Bei uns ist es recht leer gewesen, daher konnten wir entspannt Fotos machen und mussten nicht anstehen.Parken kann man vor Ort für 3 Euro, Tageskarte.
js_loader

Tagged: Tags