Die Alpengletscher im Klimawandel: Status quo

Ein Videovortrag vom Skitourismusforscher Günther Aigner zum Thema Alpengletscher im Klimawandel.

Warum schmelzen die Alpengletscher derzeit so rasant? Stimmt es, dass die Alpen bald eisfrei sein werden? Um wie viele Höhenmeter ist die Schneegrenze an den Gletschern angestiegen? Ist es wahr, dass es im Winter immer weniger schneit und deshalb die Gletscher leiden? Oder liegt es an den sonnigen und heißen Sommern? Diese und viele weitere interessante Fragen zum Thema „Alpengletscher im Klimawandel: Status Quo“ werden bearbeitet.

Der für Sie nächstgelegene Gletscher ist das Kitzsteinhorn in Kaprun und mit dem Auto in ca. 50 Minuten zu erreichen. Das Skigebiet hat im Sommer immer bis Mitte Juli geöffnet und anschließend wieder ab Herbst.

Sie kennen bereits die Studien von Zukunft Skisport zu den alpinen Wintern, die etwas milder und schneeärmer geworden sind – jedoch in einem überraschend undramatischen Ausmaß. Regelmäßig kam und kommt dabei der Einwurf: „Ja, aber die Gletscher!“ Die Massenbilanzen der Alpengletscher reagieren hauptsächlich auf die Witterung von Mai bis September und sind von der Entwicklung der winterlichen Schneemengen weitgehend entkoppelt. Das neue Vortragsvideo „Die Alpengletscher im Klimawandel: Status quo“ zeigt eine aufwändige Datenanalyse sowie eine Schau von Vergleichsfotos, von faszinierenden Zeitraffervideos, Statistiken und Kennzahlen. Die Inhalte wurden mit Österreichs führenden Gletscherforschern akkordiert.

Günther Aigner – Die Alpengletscher im Klimawandel: Status quo
  • Agenda:
  • 01:08 – Pressespiegel
  • 03:45 – 10.000 Jahre Alpengletscher. Ein Blick zurück bis zur letzten Eiszeit
  • 04:07 – Das Klima der vergangenen 420.000 Jahre
  • 04:21 – „Eem“-Interglazial: Meeresspiegel 6 bis 9 Meter höher als heute
  • 06:47 – Daten und Fakten zur Gletscherentwicklung im Holozän
  • 09:45 – Der Tuxer Ferner im Zillertal
  • 12:05 – Die Pasterze am Großglockner
  • 13:36 – Spektakuläres Zeitraffervideo der Pasterze im Hufeisenbruch
  • 14:23 – Zur Entwicklung der hochalpinen Schneeparameter
  • 17:56 – Neuschneesummen (Sommer) am Hohen Sonnblick
  • 18:51– Zur Entwicklung der hochalpinen Sommertemperaturen
  • 23:37 – Zur Entwicklung der hochalpinen Sonnenscheindauer
  • 27:15 – Zur Korrelation zwischen Sommertemperaturen und Sonnenscheindauer
  • 28:45 – Auswirkungen milder und sonniger Sommer auf die Gletscher
  • 30:05 – Die Gleichgewichtslinie bzw. ELA (Equilibrium Line Altitude)
  • 31:01 – Gletscherschmelze am Gipfelgrat des Großvenedigers
  • 31:55 – Stubacher Sonnblickkees: Fotovergleiche und Massenbilanzen
  • 33:02 – Univ.-Prof. Dr. Heinz Slupetzky
  • 40:33 – Kleinfleißkees: Fotovergleiche und Massenbilanzen
  • 46:28 – Aktuelle Höhe der Gleichgewichtslinie (ELA) in den Hohen Tauern
  • 47:38 – FAZIT
  • 49:18 – Forschung ist teuer: Wollen Sie uns unterstützen?
  • 49:36 – Buchtipps
  • 50:20– Verabschiedung
  • 50:37 – Bob Dylan: The times they are a-changin‘
  • 50:37 – Präambel
  • 51:01– Fachlicher Austausch
  • 51:16 – Quellenangaben zu den verwendeten Daten
  • 51:40 – Verwendete und weiterführende Literatur (Bücher und Internet)
  • 52:10 – Biografie Günther Aigner